November 2023 Investment: CARBONFREED

CARBONFREED sammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde knapp EUR 1 Mio. ein.

Bildquelle: Carbofreed

Wer und was ist CARBONFREED?
Marko Ibsch gründete 2020 das Startup CARBONFREED in Meldorf und entwickelte die KI-gestützte Plattform „gridcert“, die das Netzanschlussverfahren von großen Solaranlagen erheblich beschleunigen konnte und kann. Das Unternehmen bietet seither Unterstützung im Bereich der Anlagenzertifizierung für Photovoltaik, Konformitätserklärungen und allen anderen Dokumenten nach geltenden Regularien an. Das Ganze erfolgt bei der Zusammenstellung aller notwendigen Unterlagen für die Zertifizierung geplanter Anlagen sowie bei der Erfassung von Daten, sowie Prüfung und Bewertung der eingehenden Projektdaten bis zur Erstellung des Evaluierungsberichts. Das Startup nutzt auf dieses Weise fortschrittlichste KI-Technologien, um Erneuerbare-Energien-Projekte effizienter und zügiger zu realisieren.

Wie viel wurde investiert und von wem?
Das Greentech-Startup hat in der ersten Finanzierungsrunde knapp EUR 1 Mio. von Investoren, darunter von der MBG Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein mbH, der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein und der Sparkasse Westholstein, eingesammelt.

Wie wird das gewonnene Kapital genutzt?
Das Startup plant, mit der Finanzierung die KI-Software „gridcert“ weiterzuentwickeln: Bisher auf Solaranlagen bis 950 Kilowatt spezialisiert, soll die Software für größere Anlagen angepasst werden, um den Marktzugang zu erweitern. Die Integration von Windkraftanlagen wird weiterhin angestrebt und zukünftig ist auch eine Expansion in der EU geplant.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Die Zukunft von Greentech-Innovationen insb. im Bereich Solaranlagen sieht durch technologische Fortschritte weitere Kostenreduktionen und Leistungssteigerungen vor: Intelligente Technologien wie KI-Plattformen optimieren schon jetzt die Energieerzeugung und -verteilung. Solaranlagen könnten darüber hinaus noch vermehrt in städtischen Gebieten integriert und flexible Solarzellen in verschiedenen Anwendungen genutzt werden - von tragbarer Elektronik bis hin zu Elektrofahrzeugen. Ganzheitlich zielt die Entwicklung darauf ab, eine nachhaltige und umweltfreundliche Energieerzeugung zu fördern und Startups wie CARBONFREED leisten ihren erheblichen Beitrag dazu.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startup


Januar 2024 Investment: EINWERT
Dezember 2023 Investment: ANOVONA
Dezember 2023 Investment: NEOCARBON
Dezember 2023 Investment: BUSFINDER

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner