Juli 2022 Investment: SUENA

Das Hamburger Startup SUENA sammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde EUR 1.2 Mio. ein.

Bildquelle: Suena

Wer und was ist SUENA?
Das 2021 gegründete Unternehmen steht für sustainable energy applications – suena bietet mit dem Produkt suenAS eine innovative, KI-basierte Optimierungssoftware, die den Betrieb von Energiespeichern und erneuerbaren Energien für unterschiedlichste Anwendungen, Nutzer und Märkte gewinnbringend optimiert. Die Handels-SaaS-Software hilft Betreibern, dank der Einsatzoptimierung automatisch und in Echtzeit auf Marktdynamiken und Netzbegrenzungen zu reagieren. Durch die Lösung macht das Hamburger Startup die Energieversorgung berechenbar und schafft mehr Planungssicherheit. Die Founder Tom Witter, Dr. Lennard Wilkening und Miguel Wesselmann haben sich zu Mission gemacht, die Energiewende zu beschleunigen und maßgeblich zu unterstützen. Sie sind davon überzeugt, dass Stromsysteme aus reinen erneuerbaren Energien nicht nur notwendig, sondern vor allem auch möglich sind.

Wie viel wurde investiert und von wem?
In der aktuellen Pre-Seed-Finanzierung konnte das Startup EUR 1,2 Mio. einsammeln. Der Innovationsfonds EIT Innoenergy führte neben Vireo Ventures und Raakwark Kaptaal die Runde an.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Besonders in unsicheren Zeiten der Energiewende sind innovative Lösungen wie die von SUENA notwendig. Erneuerbare Energien sind ein unbestreitbar relevantes und zukunftsweisendes Thema, welches die gesamte Welt-Bevölkerung betrifft! In der Politik wird ein schnellerer Ausbau von Energie aus Wind und Sonne gefordert. Windräder werden zurzeit mit Abstand als wichtigste Ökostromquelle an Land angesehen. Trotz eines deutlichen Rückgangs von rd. 14 % trug die Windenergie mit ca. 113,8 Mrd. kWh (2020: 132,1 Mrd. kWh) immer noch am stärksten zur erneuerbaren Stromerzeugung bei. Vor fünf Jahren betrug hier der netzgekoppelte Strom noch 79,9 Mrd. kWh (2016). Seitdem ist die Stromerzeugung aus Windkraft um mehr als 42 % gestiegen. Bei dem Ausbau der Windenergie stellt die fehlenden Fläche ein Hindernisse dar, worüber bereits in der Politik intensiv diskutiert wird. Umso mehr bedarf es effizienter Optimierungsansätze bei Energiespeichern und Energieanlagen. SUENA stellt dabei mit einem objektorientierten und modularen Aufbau der Software sicher, flexibel auf dynamische Marktentwicklungen und Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Das Startup wurde nicht umsonst u.a. mit dem zweiten Platz im science4life Energiecup 2021 ausgezeichnet und genießt u.a. Unterstützung vom „Federal Ministry for Economic Affairs and Energy“. Somit sollten wir künftig weitere Innovationen in diesem Bereich sehen dürfen.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startups.


August 2022 Investment: SQIN
Warum brauchen Revolutionen Pioniere?
August 2022 Investment: WIRE
Juli 2022 Investment: KADMOS

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner