August 2023 Investment: CLINOMIC

CLINOMIC sammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde EUR 16 Mio. ein.

Bildquelle: clinomic.ai

Wer und was ist CLINOMIC?
Das MedTech-Startup CLINOMIC wurde 2019 als Spin-off der RWTH Aachen von Priv.- Doz. Dr. med. Lukas Martin, MHBA und Dr. med. Arne Peine, MHBA gegründet und bietet u.a. ein Assistenzsystem für Intensivstationen (Mona) an. Durch den Einsatz moderner Technologien und Algorithmen, die auf den aktuellsten Erkenntnissen aus der medizinischen Forschung und der Entwicklung künstlicher Intelligenz basieren, erhält das medizinische Fachpersonal so Unterstützung bei der präzisen Entscheidungsfindung, der Anwendung evidenzbasierter Behandlungsmethoden sowie der effizienten Zeiteinteilung direkt im unmittelbaren Umfeld der zu behandelnden Personen.

Wie viel wurde investiert und von wem?
In der aktuellen Finanzierungsrunde investieren neben den Altinvestoren der Krankenhauskonzern Sana Kliniken sowie ein Family Office aus Luxemburg EUR 16 Mio. in das Unternehmen.

Wie wird das gewonnene Kapital genutzt?
Die Finanzierung soll das Startup dabei unterstützen, die Digitalisierung und die Optimierung von Prozessen in der Intensiv- und Akutmedizin weiter voranzutreiben, um dadurch neue Maßstäbe in der Welt des Gesundheitswesens zu setzen.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Der Personalmangel hat in der Medizinbranche schwerwiegende Auswirkungen, da er zu einer Überlastung der vorhandenen Mitarbeitenden führt, was die Qualität der Patientenversorgung beeinträchtigen kann. Zudem kann der Mangel an Fachkräften die Effizienz medizinischer Einrichtungen verringern und die Verfügbarkeit lebenswichtiger Dienstleistungen gefährden. An dieser Stelle bieten innovative Startups wie CLINOMIC Impact bringende Lösungen an:

Ein intuitives und intelligentes Patientendatenmanagementsystem ermöglicht es bspw., sich schnell einen Überblick über den Verlauf der zu behandelnden Personen in einem vorab definierten Zeitrahmen zu verschaffen. Dabei wird der individuelle Krankheitsverlauf berücksichtigt.


Hier eröffnen sich bereits innovative und wegweisende Potenziale durch die Synergie zwischen translationaler Forschung, Data Science und Computational Intelligence, sodass die neuen Technologien für Patienten und Patientinnen, die nicht in der Nähe großer Stadtzentren wohnen, lebensrettend sein können.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startup


Juni 2024 Investment: CARELANE
Juni 2024 Investment: LOGBOOK
Juni 2024 Investment: SEQANA
Mai 2024 Investment: SHIPZERO

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner