April 2023 Investment: TALENTIR

TALENTIR sammelt in der aktuellen Runde eine siebenstellige Summe ein.

Bildquelle: brutkasten.com

Wer und was ist TALENTIR?
Das junge Fintech-Startup TALENTIR mit Sitz in Wien und Zürich wurde von Lukas Sticksel-Steiner und Johannes Kares gegründet und betreibt eine Plattform, die digitale Inhalte wie YouTube-Videos unter Verwendung von Blockchain-Technologie in handelbare Assets umwandelt und dadurch die Investitionsmöglichkeit in Content, Musik und artistische Talente für jeden zugänglich macht. Indem TALENTIR das tut, erschließt das Unternehmen den Urhebern der Inhalte neue potenzielle Einnahmequellen und eröffnet gleichzeitig den Nutzern und Fans, sich aktiv am Erfolg ihrer Lieblingsinhalte zu beteiligen.

Wie viel wurde investiert und von wem?
In der aktuellen Runde wurde eine siebenstellige Summe u.a. von Business Angels (Eric Demuth, Johannes Braith, Ferdinand Dietrich und Clemens Sandraschitz) sowie Hardlymountain Capital, Eru Ventures und Georg Fechter von Masters of Dirt investiert.

Wie wird das gewonnene Kapital genutzt?
Geplant ist, das gewonnene Kapital insb. für den Product Launch in den nächsten Wochen einzusetzen.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Um sich als Content-Creator in der Youtube-Szene zu etablieren und in der Branche erfolgreich zu werden, erfordert es oft eine Kombination aus Talent, harter Arbeit, Durchhaltevermögen, Glück und Netzwerk, da die Kreativbranche grundsätzlich sehr wettbewerbsintensiv ist und es wegen der überwältigenden Menge an Inhalten schwierig sein kann, ausreichende Sichtbarkeit zu erlangen. Zusätzlich ergeben sich für die Creator nicht selten Schwierigkeiten, die finanziellen Mittel zu beschaffen, die sie benötigen, um ihre Arbeit zu produzieren und zu vermarkten.

Auf der anderen Seite, wo die Bereitstellung der finanziellen Mittel erfolgt, kann es für unerfahrene Privatanleger überfordernd sein, ein Investment in seiner traditionellen Form abzuschließen: Komplexe Informationen, die ein gewisses Maß an Fachwissen erfordern, um die zugrunde liegenden Informationen und Risiken zu verstehen; erhöhte Anforderungen an die Liquidität, wenn z.B. eine Mindestinvestition bzw. Ticketgröße verlangt wird; Regulierungs- und Compliance-Anforderungen, die den Prozess verkomplizieren sowie u.a. intransparente Informationsasymmetrien und Vertrauensbedenken.

TALENTIR rationalisiert an dieser Stelle den beschriebenen Prozess und sorgt für eine unkompliziert nahtlose Erfahrung sowohl aufseiten der Content-Urheber als auch für eine mühelose Verteilung der Erfolgsbeteiligungen aufseiten der Fans und vereinfacht auf diese Weise die Interaktion für alle Stakeholder. Die Verwendung der Blockchain-Technologie macht es dabei möglich, das Finance- und Right-Management transparent und sicher durchzuführen.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startup


Januar 2024 Investment: EINWERT
Dezember 2023 Investment: ANOVONA
Dezember 2023 Investment: NEOCARBON
Dezember 2023 Investment: BUSFINDER

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner