Dezember 2022 Investment: ROBCO

Das Startup ROBCO sammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde EUR 13 Mio. ein.

Quelle: Robco

Wer und was ist REFLEX AEROSPACE?
Das 2020 gegründete Münchener Unternehmen Robco spezialisiert sich auf Robotertechnik, um eine Lösung für die schwerfällige Digitalisierung von insb. mittelständischen Industrieunternehmen anzubieten. Das Startup stellt Roboterkits und einen Software-Baukasten für Industrieroboter bereit, der u.a. logistische Aufgaben z.B. unter Verwendung von in Smartphones integrierten Laser-Sensoren simpel und effizient programmieren lässt. Der Aufbau oder auch Umbau gestaltet sich in Kombination mit der Software modular und intuitiv. Dadurch entstehen Automatisierungslösungen im Mittelstand, die mit minimalem Aufwand in Betrieb genommen werden können und durchsichtige Transparenz der Produktionsprozesse ermöglichen.

Wie viel wurde investiert und von wem?
Das Startup sammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde EUR 13 Mio. ein. Investiert haben in dieser Series-A-Runde angeführt von Sequoia Capital ebenfalls Kindred Capital und Promus Ventures.

Wie wird das gewonnene Kapital genutzt?
Das Gründertrio Constantin Dresel, Paul Maroldt und Roman Hölzl planen mit dem gewonnen Kapital vorrangig die Expansion des Startups voranzutreiben, das Team zu vergrößern und das Produkt weiterzuentwickeln.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Oftmals bremsen lahme Strukturen und ein viel zu schwerfälliges Reaktionsvermögen auf den (digitalen) Wandel alteingesessene, traditionell geprägte Mittelstandsunternehmen in ihren Digitalisierungsvorhaben aus. Gleichzeitig erschwert der Fachkräftemangel es Unternehmern zunehmend, geeignete Spezialisten und kompetente Mitarbeitende zu finden. Damit Innovation und Digitalisierung aber im Mittelstand vonstatten gehen, bedarf es Erleichterungen und Vereinfachungsmechanismen auf diesem Gebiet.

ROBCO zeigt Unternehmen neue Wege auf, ihre Produktion intuitiv, flexibel und individuell ohne aufwendige Programmierung oder Fachpersonal zu automatisieren. Die innovative Lösung vereint Erkenntnisse aus Forschung und Praxis und hilft beim Lösen des Fachkräftemangels und der gleichzeitigen Skalierung der Produktion, wodurch eine Transformation des Mittelstandes in die Industrie 4.0 begünstigt wird. Auf diese Weise können Startups wie ROBCO neue Potenziale freisetzen, den deutschen Mittelstand stärken und international konkurrenzfähig machen.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startup


Januar 2023 Investment:  KEWAZO
Januar 2023 Investment:  AWORK
Januar 2023 Investment:  VISIOLAB
Dezember 2023 Investment: LEM SURGICAL

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner