November 2022 Investment: BUYNOMICS

In der aktuellen Series-A-Runde sammelt das Startup EUR 13 Mio. ein.

Quelle: BUYNOMICS

Wer und was ist BUYNOMICS?
Das von Dr. Ingo Reinhardt und Dr. Sebastian Baier 2018 mit Unterstützung vom Founding Investor Dr. Emilio Matthaei gegründete Köllner Startup betreibt eine Plattform, die mit Hilfe von KI Kaufprozesse simuliert. Die im SaaS-Angebot des Unternehmens befindlichen Lösungen zur Optimierung der Preisgestaltung bedienen sich jüngster Technologien, um das Kaufverhalten von Kunden zu modellieren und dadurch eine optimale Komposition von Produkt-Portfolien für ihre B2B-Kunden zu erreichen. Mit Hilfe von Computersimulationen, Big-Data-Analysen und KI (ML+DeepTech) wertet das Startup relevante Marktdaten aus und unterstützt Unternehmen dabei, Konsumentscheidungen vorherzusagen.

Wie viel wurde investiert und von wem?
Das Startup sammelt EUR 13 Mio. in der Series-A ein. Investiert haben Insight Partners (Lead-Investor) sowie LaFamiglia, Seedcamp, DvH und Tomahawk als Bestandsinvestoren.

Wie wird das gewonnene Kapital genutzt?
Das Gründerduo plant mit dem gewonnen Kapital seine Lösung auf die nächste Stufe zu heben und den Markt-Vorsprung auszubauen. Darüber hinaus sollen sich die Produkt- und Vertriebsteams vergrößern und das Startup in den US-Markt expandieren.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Die adäquate Preisbildung für Produkte und Dienstleistungen stellt eine der zentralen Herausforderungen bei der strategischen und operativen Führung eines Unternehmens dar und gestaltet sich nicht immer einfach. Das Kaufverhalten von Kunden wird durch allerlei Determinanten bestimmt und von behavioristischen Vorgängen beeinflusst. So laufen beim Kunden u.a. unbewusste Heuristiken automatisch ab und verursachen Unter- oder Überbewertungen von Preis-Informationen, die sich im Kaufverhalten widerspiegeln. Diese unvorsätzlichen Wahrnehmungs- und Bewertungsverzerrungen sind schwer zu greifen. Daher erfolgte die Preisbestimmung bei vielen Unternehmen in der Vergangenheit z.T. nach Gefühl und „aus dem Bauch heraus“.

Gleichzeitig besteht eine Daten- und Informationsflut, die durch Menschen kaum noch zu bewältigen ist, jedoch die Grundlage im Umgang mit ökonomischen Entscheidungen darstellt. Um Daten- und Informationen im richtigen Kontext zu verarbeiten, zu verknüpfen und zu speichern, bedarf es immer stärkeren Einsatzes innovativer Technologien.

Hier knüpft Buynomics an und wertet die enormen Informations- und Datenmengen (z.B. Verkaufszahlen, Preisinformationen, Expertenwissen, korrespondierende Marktstudien) aus, um Unternehmen in die Lage zu versetzen, Konsequenzen für Entscheidungen aus den Informationssignalen ableiten zu können. BUYNOMICS ermöglicht es Unternehmen also nicht nur für ihre Produkte und Dienstleistungen den richtigen Preis zu finden, sondern unterstützt sie dabei datengesteuerte, transparente und kundenzentrierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startup


Aktive Mitgestaltung bei der Zusammenarbeit mit Startups
November 2022 Investment: AMIE
November 2022 Investment: QUNOMEDICAL 
November 2022 Investment: BUYNOMICS

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner