März 2022 Investment: CLIMEWORKS

Das Startup CLIMEWORKS sammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde USD 650 Mio. ein.

Bildquelle: Climeworks LinkedIn

Wer und was ist CLIMEWORKS?
CLIMEWORKS, von Dr. Christoph Gebald und Dr. Jan Wurzbacher gegründet und gemeinsam geführt, ist ein erfolgreiches und global bekanntes schweizerisches Startup im Bereich der Carbon Dioxide Air Capture-Technologie (siehe auch Direct Air Capture (DAC)-Verfahren). Diese Technologie wird eingesetzt, wenn es darum geht, Kohlenstoffdioxid (CO2) direkt aus der Umgebungsluft abzuscheiden. Hierbei wird also mit Hilfe eines Adsorptions-Desorptions-Prozesses und unter Verwendung spezieller Filter-Materialien CO2 direkt aus der Luft gefiltert. Das DAC-Verfahren war kürzlich Thema u.a. im am 4. April veröffentlichten Report des Weltklimarates IPCC. Einen Tag später gab Climeworks den Erfolg seiner bemerkenswerten Finanzierungsrunde bekannt.

Wie viel wurde investiert und von wem?
In einer der auf Europa bezogen größten Finanzierungsrunden dieses Jahres hat CLIMEWORKS nun USD 650 Mio. (CHF 600 Mio.) eingesammelt. Investiert haben erneut u.a. die Schweizer Partners Group und der Staatsfonds Gourvernment of Singapore Investment Corporation (GIC). Auch Baillie Gifford, Carbon Removal Partners, Global Founders Capital, John Doerr, M&G und Swiss Re sind jetzt zusammen mit weiteren neuen und bereits vorhandenen Investoren mit von der Partie.

Wie wird das gewonnene Kapital eingesetzt?
Eines der kommunizierten übergeordneten Ziele des Startups ist es, von den jährlichen globalen CO2-Emissionen bis 2025 einen Prozent aus der Luft herauszufiltern. Geplant ist als einer der weiteren Schritte zur Erreichung des Ziels die Technologie weiterzuentwickeln und stärker zu industrialisieren sowie die Kapazität der kommenden Anlagen erheblich zu erhöhen (auf mehrere Millionen Tonnen CO2). Damit geht eine Verdopplung des Teams auf rd. 400 Mitarbeitende einher. Das gewonnene Kapital wird dabei helfen, weiter stark zu wachsen und insbesondere in weitere Anlagen investieren zu können.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Von den dieses Jahr in Europa bisher stattgefundenen ist diese Finanzierungsrunde eine der größten! Lediglich das britische FinTech-Startup Checkout.com und der europäische Uber-Rivale Bolt aus Estland haben noch mehr Kapital einsammeln können in 2022 (bisher). Das kann als erheblicher Meilenstein nicht nur für CLIMEWORKS, sondern für die gesamte Branche angesehen werden. Es wird immer wichtiger, fortschrittliche Technologien zur Lösung der Klimakrise heranzuziehen. Der Ausbau von Technologien wie jener von CLIMEWORKS trägt dazu bei.

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startups.


August 2022 Investment: SQIN
Warum brauchen Revolutionen Pioniere?
August 2022 Investment: WIRE
Juli 2022 Investment: KADMOS

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner