März 2022 Investment: VYTAL

GreenTech-Startup VYTALsammelt in der aktuellen Finanzierungsrunde USD 10 Mio. ein.

Bildquelle: Vytal Presse

Wer und was ist VYTAL?
Das von Dr. Tim Breker und Sven Witthöft gegründete GreenTech-Startup VYTAL setzt auf ein “digitales und pfandfreies Mehrwegsystem” für Take-away- und Delivery-Dienste. Aber wem erzähle ich das? Die meisten von Euch kennen das Kölner Jungunternehmen bestimmt durch den Auftritt in der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“.

Wie viel wurde investiert und von wem?
In der aktuellen Finanzierungsrunde hat VYTAL USD 10 Mio. eingesammelt. Investiert haben u.a. die IP Group, Rubio Impact Ventures, Grazia Equity sowie mehrere Angel-Investoren, bspw. die Flixbus-Gründer, der Foodora-Gründer Emanuel Pallua und Tier Mobility-Gründer Lawrence Leuschner.

Wie wird das gewonnene Kapital eingesetzt?
Das Startup konnte nach aktuellem Stand bereits über 200.000 Nutzer*innen in Deutschland, Österreich und Frankreich für das Mehrwegsystem begeistern. Mit dem gewonnenen Kapital soll nun auch Großbritannien und die Niederlande überzeugt werden.

Was kannst du aus diesen Investment-News mitnehmen?
Der GreenTech-Markt wächst seit einigen Jahren stetig weiter. Bei den institutionellen Investoren sind die Anlagen in nachhaltige Fonds und Mandate von 2019 bis 2020 um EUR 30 Mrd. auf insg. EUR 184,3 Mrd. gestiegen. Auch bei den privaten Investoren wird deutlich mehr in nachhaltige Ideen investiert. 2020 waren es z.B. EUR 39,8 Mrd. Natürlich ist das Thema Nachhaltigkeit aufgrund des Impacts grundsätzlich und auch aktuell hoch relevant – und das auch zu Recht!

Lesen Sie diesen Beitrag auch auf LinkedIn und folgen Sie uns für weitere Neuigkeiten rundum das Thema Startups.


August 2022 Investment: SQIN
Warum brauchen Revolutionen Pioniere?
August 2022 Investment: WIRE
Juli 2022 Investment: KADMOS

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner